Besucher gewinnen

Schon während der Konzeption und Erstellung der Website oder des Onlineshops empfehlen wir, sich auch schon intensiv mit der Frage auseinanderzusetzen, wie relevante und qualifizierte Besucher für die Website oder den Onlineshop gewonnen werden sollen. Neben der Schaffung relevanter Inhalte unter den definierten „Money Keywords“ gibt es diverse Marketing-Kanäle, die Aufmerksamkeit erzeugen und über die Besucher gewonnen werden können.

Erst wenn auch qualifizierte Besucher in den Onlineshop gelangen, können auch Verkäufe generiert werden. Doch woher kommen die Besucher, wie leitet man sie in den Shop und welche Marketing-Kanäle nutzt man hierfür? Nicht jeder Werbekanal kommt auch für jedes Geschäftsmodell sinnvoll in Frage, aber für alle gilt: Nur richtig gemacht erzielt das investierte Budget auch den gewünschten Effekt und leitet qualifizierte Besucher auf die Website oder in den Onlineshop.

Suchmaschinen (Suchmaschinenoptimierung)

Die Königsdisziplin „Suchmaschinenoptimierung“ – die Seiten werden von Google unter den wichtigsten Suchbegriffen auf der ersten Seite der Suchergebnislisten (SERPs) ausgegeben und so werden „kostenlos“ qualifizierte Besucher generiert. Doch um diese Besucher zu bekommen, muss vor allem viel Arbeit in die Website oder den Onlineshop gesteckt werden, denn nur wer guten Content mit einem Mehrwert für den User anbietet, wird von Google belohnt und als relevant für das jeweilige Thema eingestuft.

Und innerhalb des großen Feldes „Suchmaschinenoptimierung“ zur Besuchergewinnung gibt es viele weitere Möglichkeiten, um in den verschiedenen Google-Diensten erfolgreich Besucher zu generieren, wie zum Beispiel die Google Bildersuche, Google News, Google Places oder natürlich auch Google Products – siehe auch „Preissuchmaschinen“.

Die bisher wichtigste Währung für Google, die Backlinks, kommen dann mit ein wenig Hilfe auch von ganz alleine und die guten Rankings in den SERPs stellen sich ein.

  • Onpage-Optimierung
  • Linkbuilding

mehr zu SEO erfahren …

Bezahlte Suchanzeigen (Google Adwords)

Als Ausgleich für Schwächen in den organischen Suchergebnislisten oder auch als zusätzlichen Eintrag im sichtbaren Bereich können bezahlte Suchanzeigen bei den großen Suchmaschinen Google, Yahoo und Bing gebucht werden. Der Vorteil liegt auf der Hand: Die Gestaltung und Auslieferung der Anzeigen kann gesteuert und natürlich auch optimiert werden.

Zusätzlich kann man wichtige Informationen über die Suchbegriffe erhalten und Suchbegriffe mit hohem Besucheraufkommen herausfiltern und für die Optimierung der Website oder des Onlineshops nutzen.

Nicht zu unterschätzen ist ebenfalls die Möglichkeit, über das Google Display Netzwerk zielgerichtet Banner oder Textanzeigen auf anderen Websites auszuliefern und so Besucher von anderen Websites auf das eigene Angebot aufmerksam zu machen und so über eine große Reichweite die eigene Marke zu stärken und wiederum vermehrt Suchanfragen zu erzeugen oder sogar Besucher direkt auf das eigene Webangebot zu leiten.

mehr zu SEA erfahren …

E-Mail-Marketing

Einer der vertriebsstärksten Kanäle im Online-Marketing-Mix – aber auch am meisten unterschätzt – ist das E-Mail-Marketing. Im deutschsprachigen Raum waren Newsletter aufgrund übermäßigen Missbrauchs jahrelang negativ besetzt. Dieses hat sich aber wieder deutlich umgekehrt, und die User wissen gute Newsletter durchaus zu schätzen und die Neigung einen Newsletter zu abonnieren ist deutlich gestiegen – jedoch nur, wenn wichtige Grundregeln eingehalten werden.

Doch wie kann ich über meine Newsletter Besucher aktivieren oder neue Besucher gewinnen? Nun, der Beginn ist wie so oft mühsam, denn es muss eine Empfängerliste aufgebaut werden, die dann immer wieder angesprochen werden kann. Das Kaufen von gefilterten Listen von Brokern empfehle ich nur bedingt, da die Streuverluste zumeist viel zu groß sind und die gewünschte Besucherzahl nach Adressierung eines Newsletters über gemietete Listen nur selten den Erwartungen entspricht.

Aber eine selbst generierte und bestenfalls auch segmentierte Empfängerliste birgt riesige Chancen nicht nur um Besucher und Besuche zu gewinnen, sondern auch um Verkäufe zu generieren.

Deswegen ist ein durchdachtes E-Mail-Marketing Konzept mit einem durchdachten Anmeldeprozess, der möglichen Segmentierung der Abonnenten sowie automatisierten „follow-up“ Newsletter-Listen eine sinnvolle Investition zur Besucher-Gewinnung, denn interessante Newsletter werden wie jeder Content geteilt und empfohlen, und wer sich aktiv anmeldet, will interagieren – eine Chance, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

mehr zum E-Mail-Marketing erfahren …

Preissuchmaschinen

Wer mit seinen Produkten und den Preisen konkurrenzfähig ist, kann auch ernsthaft über die Nutzung der verschiedenen Preissuchmaschinen und Preisvergleichsseiten nachdenken.

Ich empfehle meinen Kunden aber auch immer eine sehr genaue Auswahl der Preisvergleichsseiten und vor allem eine laufende Optimierung der Produkte, die dann dort eingesteuert werden, denn mittlerweile sind die meisten Portale zu einer CPC (Cost-per-Click) Bezahlung übergegangen und somit sollten die Klicks auch zielführend sein, also in der Summe zu Verkäufen im Onlineshop des Kunden führen.

Affiliate-Marketing?

Wer ein Partnerprogramm betreibt, tut dieses in erster Linie um Verkäufe zu generieren und die Marke zu stärken. Aber natürlich funktioniert Affiliate-Marketing auch zur Gewinnung von Besuchern für die Website oder den Onlineshop. Ein gut ausgebautes Affiliate-Netzwerk lässt sich wie jedes andere Display-Netzwerk nutzen, jedoch wird hier ausschließlich nach Performance vergütet und damit stehen den Kosten – wenn sauber kalkuliert – auch entsprechende Verkäufe gegenüber.

Dieses ist ein wesentlicher Grund, warum ich meinen Kunden empfehle, dem Aufbau und der Pflege eines Partner-Netzwerks mit hochwertigen Affiliates weitaus mehr Aufmerksamkeit zu widmen, als nur eine regelmäßige Partnerfreigabe durchzuführen. Denn Besucher, die von anderen Websites kommen, folgen zumeist einer Empfehlung durch den Publisher, kommen unabhängig von Google, und lassen sich über Werbemittel-Optimierung oder dynamische Banner sehr gezielt ansprechen. Der so gewonnene Besucherstrom kann sehr hochwertig sein, und es lohnt sich, hier Zeit in den Aufbau eines Netzwerks zu investieren, denn hier ist die Reichweite zunächst kostenlos zu bekommen.

Stichworte:

  • Dynamische Werbemittel

mehr zum Affiliate-Marketing erfahren …

Display-Advertising

Anzeigenschaltung auf fremden Websites ist ein probates Mittel, um zum einen die Markenbekanntheit zu steigern und zum anderen natürlich auch um direkt interessierte Besucher auf die Website zu leiten.

Diese Besucher sind allerdings nicht so gut vorqualifiziert, wie über andere Kanäle, weswegen die gewonnenen Besucher aus diesem Kanal zumeist nicht so gut konvertieren, also auch Verkäufe generieren.

ABER: Die Reichweite über Display Advertising ist extrem wichtig, um die Zugriffe über die anderen Kanäle zu unterstützen und zusätzliche neue Besucher zu generieren, die bisher von dem Angebot noch gar nichts wussten. So wird die Marke in der Zielgruppe verankert oder gestärkt und gleichzeitig werden durch die große Reichweite und aufmerksamkeitsstarke Werbemittel neue Besucher generiert.

Allerdings gibt es auch zahlreiche Möglichkeiten, diese Reichweite einzukaufen – und entsprechend groß sind auch die preislichen Unterschiede. Hier gilt es sehr genau hinzugucken und Kosten wie Nutzen immer im Auge zu behalten, bevor man sich langfristig bindet oder große Volumina einkauft.

Und natürlich macht es Sinn, in die Erstellung der Werbemittel für diese eingekaufte Reichweite auch viel Kreativität und Know-how zu investieren, um den direkten Ertrag bestmöglich zu optimieren.

Stichworte:

  • Remarketing
  • Targeting
  • Dynamische und personalisierte Werbemittel
  • Google Display Netzwerk (GDN)
  • Real Time Bidding (RTB)
  • Werbung bei Youtube

mehr zum Display-Advertising erfahren …

Social Media

Auch wenn es nicht einfach ist, aus den gängigen Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter oder YouTube Besucher für die Website zu gewinnen, unmöglich ist es nicht! Im Gegenteil – wenn die richtigen Multiplikatoren angesprochen werden, sind die Social Media Kanäle sogar sehr gute Trafficquellen für schnell gewonnene neue Besucher.

  • Follower bei Twitter
  • Facebook Gruppen
  • Youtube-Kommentare oder Abonnenten

Aber mindestens genauso wichtig ist es nach unserer Erfahrung, den Usern überhaupt die Möglichkeit zu geben, Inhalte und Content zu teilen oder zu empfehlen. Dieses wird noch immer viel zu häufig vergessen und als Instrument zur Besucher-Gewinnung vernachlässigt, denn wie wertvoll ist doch eine Empfehlung von Usern an deren Freunde, Bekannte oder Follower.

mehr zu Social Media Marketing erfahren …

Sie haben Interesse Besucher für Ihre Website zu gewinnen?

Bitte füllen Sie das nachfolgende Formular aus, wir werden uns schnellstmöglich bei ihnen melden.

Name
Firma
Telefon
Email
Betreff